Herbst 1969
Beginn der Segelflugausbildung in Bautzen- Klix.

1971-1972
Motorflugausbildung in Riesa auf Jak-18 A.

1972-1975
Offiziershochschule der LSK/LV- Ausbildung
zum Jagdflugzeugführer auf L-29 und MiG-21U und MiG-21F-13 im
JAG-25 in Bautzen und JAG-15 in Rothenburg.

03.04.1975
Freiflug auf der MiG-21/F13.



07.10.1975
Ernennung zum Leutnant


1975-1977
Flugzeugführer im JG-8, Marxwalde, Staffel Stolp, MiG-21 MF.

07.10.1977
Beförderung zum Oberleutnant in Marxwalde.

1977-1980
Versetzung zum JG-1 (10.10.1977), Cottbus,
Staffel Möcke, Mig-21 SPS.

Sommer 1979
Mit dem JG-1 in Garz auf Usedom (heute Heringsdorf).

01.09-1980-31.08.1980
Lehrgang in Berlin-Grünau, MPHS.

07.10.1980
Beförderung zum Hauptmann.

06.10.1981-09.10.1982
STKPA der 3.JS im JG-7, Drewitz, Staffel Kollmann,
MiG-21 M/MF.

10.10.1982- 31.08.1984
Kommandeur der 1.JS im JG-1 in Holzdorf, Mig-21 SPS,M,MF.

01.09.1984- 30.06.1987
Studium an der MAK "Friedrich Engels" in Dresden,
Lehrstuhl JFK. Abschluss als Diplom - Militärwissenschaftler

07.10.1984
Beförderung zum Major.

01.07.1987-1988
Staffelkommandeur der 2.JS im JG-1, Holzdorf.
 
1988-1990
Stv.des Kdr's. für fliegerische Ausbildung des JG-1

07.10.1989
Beförderung zum Oberstleutnant.

03.10.1990
Rückstufung zum Major (Bundeswehr)

Ab 06.12.1990
Überführung aller Flugzeuge des
JG-1 auf den Flugplatz Drewitz zur Verschrottung.

27.03.1991
letzter Flug auf MiG-21 im Nachkommando des JG-1.

Von September 1990 bis März 1991 habe ich so viel wie möglich von den letzten Flugtagen des JG-1 auf Video und Fotos  dokumentiert.  Jetzt stehen 2 DVD's mit den Videoaufnahmen zur Verfügung. Einen Teil der Fotos könnt Ihr im "Archiv" meiner HP ansehen.


nach 1991
Fliegerisch:
Freizeit-Fluglehrer für UL- und PPL in verschiedenen Fliegerclubs und Flugschulen sowie DULV- und DAeC- Prüfer für Ultraleichtflugzeugausbildung.

Beruflich:
- Major bei der Bundeswehr bis 31.05.1993 / VBK-74, Leipzig
- 1993-1995: Geschäftsführer einer Wohnungsgesellschaft
- 1997: Studium als Bauingenieur Dipl. Ing. (FH) abgeschlossen
- 1996-2001: Abteilungsleiter Vertrieb in der Baubranche
- 2001-2003: Leiter der AWUS Niederlassung Grimma für Aus-u. Fortbildung
- 2003-2004: Dozent für Erwachsenenbildung und Projektleiter bei der FAW in Köln und Köthen
- seit 2005 Fallmanager in der Optionskommune Muldentalkreis